Verkehrsmittel Wasser

Wasserfahrzeuge: Boote, Schiffe, U-Boote

Schiff Queen Mary bei der Ausfahrt

Queen Mary: die First Lady der Meere

Es ist schon paradox. Die größten und teuersten Schiffe in der Geschichte der Linienschifffahrt, die Normandie und die Queen Mary, wurden in einer Zeit gebaut, als die Weltwirtschaft am Boden lag. Es waren Prestigeobjekte im Wettbewerb der Nationen – aber auch Symbole der Hoffnung und des Patriotismus. Trotz der sündhaft hohen Preise für Überfahrten in […]

Queen Mary: die First Lady der Meere Read More »

Postkarte des Schiffes Normandie

Die Normandie, ein Art-Déco-Palast auf dem Meer

Die „French Line“ feierte mit der Normandie zum Zeitpunkt ihrer Jungfernfahrt im Sommer 1935 gleich drei Superlative: Sie war das größte, das schnellste und das schönste Passagierschiff der Welt. Letzteres gilt auch noch heute. Nie wieder überquerte ein Dampfer von derart beeindruckender Eleganz den Ozean. Selbst die ein Jahr später vom Stapel laufende Queen Mary

Die Normandie, ein Art-Déco-Palast auf dem Meer Read More »

Postkarte mit dem Schiff Vaterland

Die Vaterland, bis 1934 das größte Passagierschiff der Welt

Kurz vor dem Ersten Weltkrieg entbrannte unter den englischen und deutschen Reedereien ein fast schon absurder Wettbewerb um den Titel des größten Passagierschiffs der Welt. Die Vaterland, nach dem Imperator das zweite Schiff der sogenannten Imperator-Klasse der Hapag, war 290 Meter lang (nicht wie auf der Postkarte oben angegeben 276 Meter) und hatte Platz für

Die Vaterland, bis 1934 das größte Passagierschiff der Welt Read More »

Damper auf dem Meer

Der Ozeanriese Imperator: des Kaisers liebster Dampfer

Am 23. Mai 1912 lief im Hamburger Hafen der Riesendampfer Imperator vom Stapel, nur fünf Wochen nach dem Untergang der Titanic der britischen White-Star-Linie. Kaiser Wilhelm II. war begeistert. Er taufte das neue Flaggschiff der Hapag auf den Namen „Imperator“ – und legte Wert auf den männlichen Artikel. „Der“ Imperator war das erste Schiff einer

Der Ozeanriese Imperator: des Kaisers liebster Dampfer Read More »

Titanic auf hoher See

Die Titanic. Der Untergang des größten Dampfers seiner Zeit

Was für ein gigantisches Schiff! 270 m lang und bis zur Schornsteinspitze 53 m hoch. Am 10. April 1912 konnte sich niemand am Kai von Southampton der Faszination dieses Anblicks entziehen. Rund 4.300 Dollar kostete die Reise nach Amerika in einer der großen Luxussuiten der Titanic. Nach heutiger Kaufkraft wären das über 100.000 Euro. Dafür

Die Titanic. Der Untergang des größten Dampfers seiner Zeit Read More »