Autorenname: Horst Kleinert

Dr. Horst Kleinert arbeitete nach dem BWL-Studium als Kundenberater für eine auf internationales Tourismusmarketing spezialisierte Frankfurter Werbeagentur. Er war u.a. an der FU Berlin Leiter eines Tourismusstudiengangs und Hochschullehrer für Marketing an der HFT Berlin.

Horst Kleinert
Logo der PanAm

Pan Am. Aufstieg und Absturz der berühmtesten Airline der Welt

Pan Am gibt es nicht mehr, doch ihr Mythos lebt noch immer. Die Geschichte ihres sagenhaften Aufstiegs begann 1927 in Key West, Florida. Der junge Banker und frühere Marineflieger Juan T. Trippe hatte von der US-Regierung in Washington eine der begehrten Luftpostlizenzen ergattert, ohne die ein rentabler Flugbetrieb unmöglich war. Trippe beförderte mit einer geliehenen […]

Pan Am. Aufstieg und Absturz der berühmtesten Airline der Welt Read More »

Foto eines Flugbootes

Im China Clipper der Pan American über den Pazifik

Der viermotorige China Clipper (Typbezeichnung Martin M-130) der Pan American Airways leitete eine neue Ära in der Geschichte der Luftfahrt ein. Das Flugboot, bei seinem Erstflug 1935 das größte Passagierflugzeug der Welt, brauchte für den Flug von Kalifornien nach Asien über die Pazifikroute nur sechs Tage. Dampfer waren mehrere Wochen unterwegs. Das Flugboot hatte drei

Im China Clipper der Pan American über den Pazifik Read More »

Gemälde von Kaisering Elisabeth

Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn. Reisen, ohne anzukommen

„Unsere Kaiserin, die Reiserin“, spotteten die Wiener über die rast- und ruhelose Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn (1837 bis 1898). Von der Bevölkerung wurde „Sisi“ geachtet, vielleicht sogar bewundert, aber nicht geliebt. Zu distanziert war sie, zu selten bekam man sie in der Residenzstadt zu Gesicht. Und dass sie ihren Mann, den allseits geschätzten Kaiser Franz

Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn. Reisen, ohne anzukommen Read More »

Jäger vor erschossenen Elefanten

Erzherzog Franz Ferdinands bizarre Jagdsafari um die Welt

1889, nach dem Selbstmord von Kronprinz Rudolf wurde Erzherzog Franz Ferdinand von Österreich-Este zum offiziellen Thronfolger ernannt. Seinen großen Wunsch, um die Welt zu reisen, konnte er dank der Fürsprache seiner Tante, Kaiserin Elisabeth, dennoch verwirklichen: „Sisi“ überzeugte Kaiser Franz Joseph davon, dass etwas mehr „Welterfahrung und frische Seeluft“ dem kränkelnden 29jährigen guttun würde. Franz

Erzherzog Franz Ferdinands bizarre Jagdsafari um die Welt Read More »

Foto Kronprinz Rudolf

Kronprinz Rudolfs Reise in den Orient

Wie bei seiner Mutter, der österreichischen Kaiserin Elisabeth („Sisi“), kannte auch Kronprinz Rudolfs Reiselust buchstäblich keine Grenzen. Doch anders als bei der unsteten, ruhelosen Sisi, war es nicht die Flucht vor den Zwängen des Wiener Hofs, die ihn in die Ferne zog, sondern Wissensdurst und Neugier. Nach einer freudlosen, ja grausamen Kindheit ohne die Fürsorge

Kronprinz Rudolfs Reise in den Orient Read More »

Astronaut im Weltall

Jurij Gagarins Reise um die Erde in 80 Minuten. Symbol für die touristische Zeitenwende

Kasachstan, 12. April 1961: Um 9.07 Uhr erhebt sich mit ohrenbetäubendem Donnergrollen die Semyorka-Rakete in den Himmel. In der Wostok-Kapsel mit einem Durchmesser von 2,30 Meter fixieren Gurte Gagarin in liegender Haltung auf dem fast waagerechten Sitz. Vor und über seinem Gesicht befinden sich Bullaugen, außer Rauch und Gas kann Gagarin aber nichts erkennen. Die

Jurij Gagarins Reise um die Erde in 80 Minuten. Symbol für die touristische Zeitenwende Read More »

Historisches Werbeplakat

Das Historische Archiv für Tourismus (HAT) – das Gedächtnis des Tourismus

Ein Gang durch die Regalreihen des Historische Archivs für Tourismus (HAT) an der TU Berlin gleicht einer Safari durch die Geschichte des Fremdenverkehrs. Das HAT verfügt über eine einzigartige Sammlung von Materialien aus dem Gebiet der Tourismusgeschichte und -forschung. Die Bestände umfassen Dokumente auf über 700 Regalmetern. Damit ist das HAT das weltweit größte Archiv

Das Historische Archiv für Tourismus (HAT) – das Gedächtnis des Tourismus Read More »

Historisches Werbeplakat

Thomas Cook, der Mann, der die Reisebranche revolutionierte

Am 5. Juli 1841 stehen Hunderte Bürger von Leicester in Mittelengland vor einer Eisenbahn mit neun offenen Waggons. Es herrscht Feiertagsstimmung. Der Halteplatz ist mit bunten Fahnen geschmückt, eine Blaskapelle spielt. In wenigen Minuten wird sich der Zug fauchend in Bewegung setzen. Sein Ziel ist eine Versammlung der Abstinenzbewegung im zwölf Meilen entfernten Loughborough. Veranstalter

Thomas Cook, der Mann, der die Reisebranche revolutionierte Read More »

Werbeplakat Suedbahngesellschaft

Die Südbahn. Der imposanteste Bahnbau des 19. Jahrhunderts

Mit der Fertigstellung der Südbahn im Sommer 1857 war endlich der Traum der wohlhabenden Wiener Gesellschaft und der Aristokratie von einer schnellen Verbindung an die Adria Wirklichkeit geworden. In rund zehn Stunden brachte ein Zug die ersten privatreisenden Passagiere über die Küstenstadt Rijeka zum Mittelmeerhafen Triest. Die Fischerdörfer und Hafenstädtchen entlang der Küste Istriens entwickelten

Die Südbahn. Der imposanteste Bahnbau des 19. Jahrhunderts Read More »

Hotel mit Strandpromenad

Abbazia an der „Österreichischen Riviera“: Refugium der Habsburger feinen Gesellschaft

In der zweiten Hälfte des neunzehnten Jahrhunderts entwickelten sich im Nordwesten Kroatiens verträumte Fischerdörfer und Hafenstädtchen innerhalb weniger Jahre zu mondänen Seebädern und Kurorten der Habsburger Doppelmonarchie. Unter diesen Juwelen auf der Halbinsel Istrien war Abbazia an der Kvarner Bucht wohl der nobelste Ort. Mit seinen prachtvollen Villen, edlen Restaurants und Kaffeehäusern, Kureinrichtungen und Grandhotels,

Abbazia an der „Österreichischen Riviera“: Refugium der Habsburger feinen Gesellschaft Read More »